Enetoi


Enetoi

Im Jahre 2000 wurde Cesare Marcotto von der Region Venetiens und der Provinz Bellunos beauftragt, eine Bildhauerarbeit auszuführen. In Anlehnung an das Denkmal 'das Pferd Enetoi', das in der Sommerresidenz der Päpste in Castelgandolfo aufgestellt ist, gestaltete Marcotto die Plastik Enetoi, die sich an die antiken Ursprünge der Veneter anlehnt und sich heute in den Päpstlichen Sammlungen des Vatikans in Rom befindet. Einer antiken Gründungslegende zufolge stammten die Veneter von den Enetoi ab, die im zweiten Jahrtausend vor Christus nach der Zerstörung Trojas und dem Tod ihres Königs Pylaimenes aus ihrer kleinasiatischen Heimat unter Führung des trojanischen Prinzen Antenor in das nördliche Adriagebiet zogen, wo sie sich niederließen und eine eigenständige Kultur erschufen, die sich vor allem durch ihre herausragenden Bronze- und Keramikwerken auszeichnete.