Enetoi



Erfahren Sie mehr


Im Jahre 2000 wurde Cesare Marcotto von der Region Venetiens und der Provinz Bellunos beauftragt, eine Bildhauerarbeit auszuführen. In Anlehnung an das Denkmal „das Pferd Enetoi“, das in der Sommerresidenz der Päpste in Castelgandolfo steht, sollte Marcotto eine Plastik neu gestalten. Mit dem Enetoi begibt sich Cesare Marcotto in die antiken Ursprünge der Venetier.

Im Kleinasien der Antike lebten die Enetoi. Sie waren ein paphlagonisches Volk (Paphlagonien ist der antike Name einer Landschaft am Schwarzen Meer), das im zweiten Jahrtausend vor Christus nach der Zerstörung Trojas aus ihrer kleinasiatischen Heimat unter Führung des Trojaners Antenor in das nördliche Adriagebiet zogen und sich hier niederließen. Man nannte sie Venetici oder Eneti.

Material
Bronze und Holz
Maße
45 cm

Verwandte Produkte